Die Delegiertenversammlung (DV) ist das höchste Organ der SP Baselland. Sie bestimmt die Richtlinien der Parteipolitik, beschliesst über das Lancieren von Initiativen und fasst die Parolen zu Abstimmungsvorlagen. Ausserdem nominiert sie die SP-KandidatInnen für die eidgenössischen Räte, den Regierungsrat und den Landrat.

Die DV ist das "Parteiparlament" mit rund 200 Mitgliedern und setzt sich hauptsächlich aus den von den Sektionen gewählten Delegierten zusammen, deren Anzahl berechnet sich nach der Mitgliederzahl pro Sektion. 
 

Zudem gehören der DV an:

die Mitglieder der Geschäftsleitung
die Sachgruppenpräsidien
die Sektionspräsidien
die Delegierten des Gewerkschaftsbundes Baselland und der anerkannten Jugendorganisationen
die Parteimitglieder in den eidgenössischen Räten, den Gerichten des Bundes, des Kantons und der Bezirke sowie die Parteimitgliedern, die das Amt eines Ombudsman oder eines Staatsanwaltes / einer Staatsanwältin ausüben.

Die Delegiertenversammlung tritt mindestens viermal jährlich zusammen.
Die aktuellen Daten finden Sie in der Agenda.

04. Jul 2016