13.09.2017 | Adil Koller
Wir tragen die Kosten, wenn Leistungen bei Bildung, Sicherheit, Prämienverbilligungen, öffentlichem Verkehr und Prävention abgebaut werden. Weiter
11.09.2017 | Andreas Bammatter
Nicht nur finanzielle Lasten werden auf die Gemeinden verschoben. Auch unangenehme Entscheidungen werden in die Gemeinden ausgelagert. Weiter
08.09.2017 | Roman Brunner
Die Regierung nimmt sich mit der Schaffung von Automatismen aus der Verantwortung. Weiter
08.09.2017 | Ronja Jansen
Ausgewogene Diskussionen und Lösungsansätze sind mit diesem Gesetz nicht mehr möglich. Weiter
07.09.2017
Gegen proportionale Kürzungen und gegen Kreditsperren: Das breit aufgestellte Bündnis gegen den Abbau und für ein lebenswertes Baselbiet stellte an einer Medienkonferenz die Argumente gegen das neue Finanzhaushaltgesetz vor. Weiter
05.09.2017 | Marie Anne Moser
Was im ersten Moment gerecht erscheint, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als Bankrotterklärung der Politik. Weiter
05.09.2017 | Thomas Thurnherr
Geld per Giesskanne allen gleich zu verteilen, ist genauso falsch wie alles mit dem Rasenmäher in gleichem Mass zu kürzen. Weiter
28.08.2017 | Tobias Schaub
Dieses Finanzhaushaltsgesetz ist ein Unikum in der Schweiz, kein anderer Kanton entmachtet sein Parlament zugunsten der Regierung. Weiter
Die Parolen der SP Baselland zum nächsten Abstimmungssonntag. Weiter
16.08.2017
Parolenfassung zu den Abstimmungen vom 24. September 2017 Weiter

Seiten