Texte von Mitgliedern der SP Baselland

  • 13.06.2019 | Jan Kirchmayr
    Die Herausforderungen im Verkehr im Leimental sind mit innovativen Lösungen anzupacken, nicht mit neuen Strassen. Weiter
  • 09.05.2019 | Martin Rüegg
    Die Steuerausfälle sind in der kantonalen Umsetzung der Steuerreform viel zu hoch, und der soziale Ausgleich ist in der vorgesehenen Form nicht akzeptabel. Weiter
  • 09.05.2019 | Sandra Strüby-Schaub
    Beim Wahlkampf ist es eigentlich wie im Turnen, oder im Musikverein. Man setzt sich ein, weil einem etwas am Herzen liegt. Weiter
  • 03.05.2019 | Gert Ruder
    Die Zeit der Hellebarden ist vorbei - daher JA zum angepassten Waffenrecht. Und ein JA zur STAF anstelle einer Nulllösungspolitik. Weiter
  • 24.04.2019 | Martin Rüegg
    Das Beispiel Nordirland zeigt mir aber auch, wie wichtig es ist, mit Minderheiten umzugehen. Weiter
  • 05.04.2019 | Diego Stoll
    Ich nehme positiv zur Kenntnis, dass allseits betont wurde, man habe den Ernst der Lage nunmehr erkannt. Weiter
  • 15.03.2019 | Jan Kirchmayr
    150 Millionen Franken möchte der Nationalrat für den Bau des Muggenbergtunnels ausgeben. Die Probleme bei Angenstein wären mit viel günstigeren Massnahmen zu lösen. Weiter
  • 08.03.2019 | Thomas Thurnherr
    Alle grossen Parteien müssen im Regierungsrat vertreten sein - das fanden vor wenigen Jahren auch jene, die das heute abstreiten. Weiter
  • 07.03.2019 | Sandra Strüby-Schaub
    Schon die Diskussion, ob der Klimawandel ein "dringliches" Thema sei, artete fast etwas aus. Wir sägen munter weiter am Ast, auf welchem wir sitzen. Weiter
  • 07.03.2019 | Adil Koller
    Die SP hat den Protest der Klimastreiks ins Baselbieter Parlament getragen. Weiter
  • 06.03.2019 | Kaspar Geiger
    Es ist nicht zuletzt auch eine Frage der Gerechtigkeit gegenüber kommenden Generationen, dass alles Erdenkliche unternommen wird zur Entlastung der Umwelt. Weiter
  • 06.03.2019 | Kathrin Schweizer
    Wann wird endlich damit begonnen, Frauen politisch und nicht nach Äusserlichkeiten zu beurteilen? Weiter
  • 05.03.2019 | Thomas Noack
    In den letzten Jahren hiess die Devise der Baudirektion: Sparen. Mit Ideen gestalten - das könnte doch das Motto der Baudirektion für die kommende Legislatur sein. Weiter
  • 28.02.2019 | Adil Koller
    Wollen wir im Baselbiet weiterhin eine solche rechte Abbaupolitik und einen undemokratischen Wirtschaftskammer-Filz? Oder wollen wir ein Baselbiet, das in die Zukunft investiert? Weiter
  • 28.02.2019 | Urs Kaufmann
    Aus verschiedenen Quellen war aber seit einiger Zeit klar erkennbar, dass der Kanton der Autobus AG massiv härtere Sparvorgaben auferlegen wollte, als bei den anderen Anbietern. Weiter