• 2017

  • 13.12.2017
    Das Licht am vermeintlichen Ende der Tunnelfahrt der Baselbieter Kantonsfinanzen führt nicht zur Erleichterung, sondern es bringt den Trümmerhaufen zutage, den die Regierung und die rechtskonservative Mehrheit mit ihrer jahrelangen Abbaupolitik angerichtet haben. Weiter
  • 12.12.2017
    Die Abbaupolitik treibt seltsame Früchte. An der Uni soll der renommierte Lehrstuhl für Mittelhochdeutsch dem Sparhammer zum Opfer fallen. Grund genug, Fragen zu stellen. Weiter
  • 30.11.2017
    Die SP bekennt sich zur Universität und spricht sich klar gegen Erhöungen der Studiengebühren aus. Weiter
  • 28.11.2017 | Landratsfraktion
    Die SP-Landratsfraktion reicht 7 Vorstösse zur Attraktivitätssteigerung der S9 ein. Weiter
  • Der Erfolg des Referendums und damit der Erhalt der Bahnlinie S9 zeigen, wie weit die aktuelle Regierung und die rechte Parlamentsmehrheit im Baselbiet von den Menschen entfernt sind. Weiter
  • 16.11.2017 | Landratsfraktion
    Vorstosspaket der SP-Landratsfraktion Weiter
  • 15.11.2017 | Landratsfraktion
    Wieder kein Teuerungsausgleich für die Staatsangestellten, Ablehnung sämtlicher Budgetvorstösse... Die Baselbieter Abbau-Regierung setzt sich nicht nachhaltig für den Kanton ein. Weiter
  • 08.11.2017
    Die SP kann den neuen Leistungsauftrag und Globalbeitrag knapp unterstützen. Für fortschrittliche Universitätspolitik braucht es jedoch andere politische Mehrheiten im Baselbiet. Weiter
  • 01.11.2017 | Landratsfraktion
    Die SP wehrt sich unter anderem gegen weitere Abbaupolitik in der Bildung, Versäumnisse in Energie- und Verkehrspolitik und eine falsche Fixierung der Richtprämien. Weiter
  • Die teuer ausgebaute S9 stillzulegen wäre ein Hohn. Weiter
  • Die SP Baselland befürwortet sowohl die gemeinsame Gesundheitsplanung der Kantone als auch die Bildung einer fusionierten Spitalgruppe aus dem Kantonsspital Baselland und dem Universitätsspital Basel. Weiter
  • 03.10.2017
    Unvermeidliche Anpassungen im Personalkassendekret müssen so sozialverträglich wie möglich ausfallen! Weiter
  • 27.09.2017
    Mit einem Paket von 13 bildungspolitischen Vorstössen reagiert die SP-Fraktion morgen Donnerstag auf den grassierenden Abbau in der Bildung. Die SP steht für eine umfassende Bildungsqualität ein. Dazu gehören Planungssicherheit, Investitionen in die Infrastruktur und attraktive Arbeitsbedingungen. Weiter
  • 24.09.2017
    Die SP Baselland bedauert den Ausgang der kantonalen Abstimmungen über das Baselbieter Finanzhaushaltsgesetz, den Margarethenstich und die Streichung der Beiträge an die Privatschulen, vor allem aber auch die Ablehnung der AHV-Vorlage auf eidgenössischer Ebene. Erleichtert ist die SP über die Ablehnung der kantonalen Initiativen für angeblich "gesunde Staatfinanzen" und für einen "sogenannt effizienten und flexiblen Staatsapparat". Weiter
  • 14.09.2017 | SP-Ladrat
    Das Bild, das die Baselbieter Bevölkerung nach dem Auftritt des GPK-Präsidenten an der letzten Landratssitzung von der Politik gewonnen hat, ist schlecht und falsch. Die SP-Fraktion fordert Veränderungen in der GPK und stellt sich hinter die im Raum stehende Rücktrittsforderung. Weiter