Die SP Baselland hat eine Unterschriftensammlung für einen offenen Brief an den Baselbieter Regierungsrat gestartet. Dieser soll auf die geplanten Kürzungen von 25 Millionen Franken bei der Universität Basel verzichten und ein verlässlicher Mitträger der gemeinsamen Uni bleiben. Der Abbaukurs der Baselbieter Regierung hat bereits zu Flurschaden geführt, so zur Nicht-Besetzung von Professuren und zu Imageschäden. Zu den Erstunterzeichnenden des Briefs gehören unter anderen die alt Regierungsräte Peter Schmid (SP) und Andreas Koellreuter (FDP).

Weitere Erstunterzeichnende sind der Liestaler Stadtpräsident Lukas Ott, die nationalen ParlamentarierInnen Susanne Leutenegger Oberholzer, Eric Nussbaumer, Maya Graf und Ständerat Claude Janiak, sowie diverse VertreterInnen der Studierenden. Es sind Mitglieder der SP, der Grünen, der glp, der FDP sowie Parteilose vertreten.

Es ist wichtig, dass der Kanton Baselland verlässlicher Mitträger der Universität Basel bleibt. Die gegenwärtigen Unsicherheiten vergiften das Klima und senden Signale in die Welt, die dem Ruf der Universität schaden. Die Berufung von herausragend qualifizierten Persönlichkeiten für Lehre und Forschung ist gefährdet.

Der drohende Leistungsabbau bedeutet sofort auch Qualitätsverlust. Ein solcher Bildungsabbau schadet nicht nur der Universität selbst, sondern dem Bildungs- und Wirtschaftsstandort der Region Basel insgesamt.

Der Appell geht direkt auch an die zuständige Regierungsrätin Monica Gschwind. „Beenden Sie durch einen mutigen Entscheid die schädliche Unsicherheit!“, sagt SP-Präsident Adil Koller. In Zusammenarbeit mit dem Kanton Basel-Stadt solle sie dafür sorgen, dass die Universität Basel Planungssicherheit zurück gewinnt, eine Volluniversität bleibt, Lehre und Forschung auf höchstem Niveau gewährleistet und ausreichend finanziert ist.

Die Unterschriftensammlung wurde am Sonntagnachmittag, 11. Dezember, gestartet. Innert nur eines Nachmittags hatten bereits 250 Personen den Brief online mitunterzeichnet.

 

Liste der Erstunterzeichnenden
Simone Abt, Landrätin und Bildungsrätin, Binningen
Julia Baumgartner, Co-Präsidentin JUSO, Füllinsdorf
Florence Brenzikofer, Präsidentin Grüne, Oltingen
Roman Brunner, Landrat, Muttenz
Joël Bühler, Co-Präsident JUSO, Liestal
Bálint Csontos, Co-Präsident jgb, Ramlinsburg
Maya Graf, Nationalrätin BL, Sissach
Mélody Gugelmann, Co-Präsidentin FG Osteuropa, Liestal
Christoph Hänggi, Präsident Bildungskommission BL, Therwil
Hector Herzig, Präsident glp BL, Langenbruck
Claude Janiak, Ständerat BL, Binningen
Marc Joset, Vorstand Förderverein Uni Basel, Binningen
Andreas Koellreuter, alt Regierungsrat BL, Aesch
Adil Koller, Präsident SP Baselland, Münchenstein
Susanne Leutenegger Oberholzer, Nationalrätin BL, Augst
Mirko Lischer, Studierendenrat, Mitglied der Regenz, Basel
Miriam Locher, SP-Fraktionspräsidentin, Münchenstein
Regula Meschberger, Landrätin, Birsfelden
Eric Nussbaumer, Nationalrat BL, Liestal
Lukas Ott, Stadtpräsident Liestal, Liestal
Peter Schmid, alt Regierungsrat BL, Muttenz
Philipp Schuler, Mitglied FG Geowissenschaften, Basel
Oliver Sterchi, Mitglied FG Deutsch, Hochwald

12. Dez 2016