Eine Förderung des Veloverkehrs bringt für den Kanton nur Vorteile: Velofahren ist gesund und platzsparend – zudem sind die nötigen Infrastrukturen im Vergleich sehr günstig. Mit einem Vorstoss-Paket stellt die SP-Fraktion Forderungen, deren Erfüllung Baselland entscheidend velofreundlicher machen werden.

Baselland ist ein velofreundlicher Kanton – und er hat noch viel Potenzial, dies zu beweisen. Mit acht Vorstössen zeigt die SP-Fraktion Verbesserungsmöglichkeiten auf.

Zügiger und sicherer unterwegs
In mehreren Pilotversuchen wurde geprüft, ob es möglich ist, Velofahrenden an Kreuzungen, wo dies sinnvoll ist, das Rechtsabbiegen bei Rot zu ermöglichen. Die Resultate waren positiv, Unfälle gab es nicht, und der Bund will die Massnahme schweizweit einführen. SP-Landrat Jan Kirchmayr fordert in einem Postulat, dass auch Baselland dies umsetzt. Zudem sollen Kreisel als Unfallschwerpunkte sicherer gemacht werden, was oft mit einfachen baulichen Massnahmen möglich ist. Für mehr Sicherheit soll auch eine bessere Beschilderung bei Baustellen u.ä. sorgen und ein übergeordnetes Konzept zur Förderung von Verkehrsklima und -sicherheit. SP-Landrätin Miriam Locher fragt nach entsprechenden Konzepten.

Infrastrukturen bereitstellen
Der Landrat hat letzten Herbst finanzielle Mittel für den Ausbau des Radroutennetzes bewilligt. SP-Landrätin Désirée Jaun fordert nun eine Priorisierung der Teilprojekte und einen Vorzug des nächsten Radrouten-Kredits. Neben den Radrouten braucht es auch Abstellplätze. Eine Motion von SP-Landrätin Désirée Jaun fordert, dass für Quartierplanungen eine gesetzliche Verbindlichkeit zur Bereitstellungen solcher Infrastrukturen geschaffen werden muss. 

Motivation und Vorbild
Für Strecken unter 5 km ist das Velo das schnellste Verkehrsmittel, das ist unbestritten. Die Verwaltung soll sicherstellen, dass für Dienstfahrten in diesem Umkreis genügend Velos und E-Bikes zur Verfügung stehen. Das fordert SP-Landrätin Mirjam Würth mit ihrem Postulat. Zur lustvollen Velo-Förderung bei Jugendlichen gibt es das schweizweit beliebte Programm Défi Vélo. SP-Landrat Jan Kirchmayr fragt, wie man dieses sinnvolle Programm auch in unserem Kanton zum Fliegen bringen kann.

11. Feb 2019