24.06.2020
Das neue Sozialhilfegesetz fusst auf einem Generalverdacht und senkt den Grundbedarf auf ein unzulässiges Niveau. Die SP-Stellungnahme enthält zudem profunde Überlegungen zur fraglichen Verfassungsmässigkeit der vorliegenden, neuen Regelung. Weiter
23.06.2020
Teilrevisionen des Sozialhilfegesetzes, der Sozialhilfeverordnung und der Kantonalen Asylverordnung Weiter
10.06.2020
Fernunterricht 20/21, Schulwegsicherheit, Lehrstsellen, Sozialhilfe während der Corona-Krise, lokale Hitzeentwicklung und Sichherheit für Velofahrende Weiter
29.05.2020 | Sandra Strüby-Schaub
Gewisse Ereignisse hinterlassen einen so starken Eindruck, dass sich fast jede und jeder von uns erinnert, wo sie oder er zum Zeitpunkt dieses Ereignisses war. Landrätin Sandra Strüby-Schaub ist überzeugt, dass es auch eine «vor und nach Corona-Zeitmessung» geben wird. Weiter
17.02.2020 | Hans Rebmann
Jetzt dürfen sich also auch die Baselbieter Lehrkräfte definitiv auf eine leistungsbezogene Komponente in ihrer Lohnabrechnung freuen. Weiter
03.02.2020 | Claude Hodel
Dem neuen Sozialhilfesystem kann man nichts Gutes abgewinnen. Weiter
29.01.2020
Generalverdacht als Grundhaltung und einschneidende Kürzungen bei der Sozialhilfe sind für die SP Baselland nicht annehmbar. Deshalb lehnen wir die Revision des Sozialhilfegesetzes ab. Weiter
31.10.2019
Die SP wird den Regierungsrat darauf behaften, dass die Umsetzung der «Motion Riebli» sozialverträglich erfolgt.   Weiter
15.10.2019
Stärkung der Sozialhilfe Eine Studie hat gezeigt, dass sich die Sozialhilfeabhängigkeit und damit auch die Sozialhilfekosten reduzieren lassen, wenn die Anzahl zu betreuender KlientInnen gesenkt wird. Weiter
24.09.2019
KlimadelegierteR und Task Force Die Klimaerhitzung fordert dringendes Handeln – auch der Kanton Baselland muss seinen Teil beitragen. Die Handlungsfelder sind dabei in verschiedenen Direktionen und Dienststellen des Kantons angesiedelt. Weiter

Seiten