Der Verkehr ist schweizweit für einen Drittel der CO2-Emissionen verantwortlich. Somit besteht in diesem Bereich ein grosses Potential, um den CO2-Ausstoss zu verringern. So etwa mit einer Stärkung des öffentlichen Verkehrs. Die SP-Fraktion hat deshalb an der heutigen Landratssitzung 16 Vorstösse eingereicht, welche auf verschiedene Art und Weise eine Attraktivitätssteigerung des öffentlichen Verkehrs fordern.

Die 16 Vorstösse für eine ÖV-Offensive im Kanton Basel-Landschaft setzen an verschiedenen Orten an. So fordert beispielsweise Landrat Thomas Noack in einer Motion die Einführung des 15‘-Taktes auf der Linie 70, Landrat Jan Kirchmayr die Realisierung eines Expresstrams im Birstal und Linard Candreia beauftragt die Regierung, den S-Bahn 15‘-Takt Aesch-Laufen zu prüfen.

Neben einer Verbesserung des Angebots fordert die SP auch einen Ausbau der Infrastruktur. So möchte Landrat Roman Brunner, dass die S-Bahn-Haltestelle St. Jakob bedient wird und Landrätin Sandra Strüby regt den Bau eines Bahnhofs Böckten an.

Der Klimawandel wird jedoch nicht nur mit dem Ausbau des öffentlichen Verkehrs bekämpft, sondern auch mit konkreten Massnahmen des Kantons und der Transportunternehmen. Landrätin Désriée Jaun fordert, dass ÖV-Haltestellen mit Solarzellen bestückt werden und beim Bau von Tramtrassen zukünftig vermehrt auf Grüngleise gesetzt wird.

Landrat Etienne Winter schliesslich möchte, dass der Kanton einen Mobilitäts-Innovationsfonds schafft. Mit diesem Fonds sollen innovative Ideen im Bereich der Mobilität gefördert werden.

SP-Landrat und Fraktionsvizepräsident Jan Kirchmayr meint zum Vorstosspaket: „Wir müssen die ökologische Mobilität jetzt fördern, um damit einen entscheidenden Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels zu leisten.“

 

Auskunft erteilt:
Jan Kirchmayr 079 625 11 89

 

Vorstösse SP Baselland

Eine ÖV-Offensive für den Kanton Basel-Landschaft

Motionen

  • ÖV-Offensive Baselland (Jan Kirchmayr)
  • Einführung des 15’-Taktes auf der Linie 70 (Thomas Noack)
  • Mobilitätsmanagement für die öffentliche Verwaltung (Désirée Jaun)
  • ÖV-Benutzung im TNW für Schulklassen vereinfachen (Miriam Locher)
  • Schaffung eines kantonalen Mobilitäts-Innovationsfonds (Etienne Winter)

Postulate

  • S-Bahn 15’-Takt Erweiterung Aesch-Laufen (Linard Candreia)
  • Ein 11er-Expresstram fürs Birstal (Jan Kirchmayr)
  • Bahnhof Böckten realisieren (Ausbauschritt 2040/45) (Sandra Strüby)
  • ÖV-Spätangebot im Homburgertal verbessern (Sandra Strüby)
  • Benutzerfreundlichkeit und Attraktivität der Buslinie 64 stärken (Ursula Wyss)
  • S-Bahn-Haltestelle St. Jakob bedienen (Roman Brunner)
  • «Grüngleise» als Beitrag zu einem besseren Stadtklima (Désirée Jaun)
  • Solarzellen auf ÖV-Haltestellen (Désirée Jaun)

Interpellationen

  • Kapazitätserweiterung der Bahnlinie im Ergolztal südlich Liestal (Thomas Noack)
  • Angebotslücken schliessen (Thomas Noack)

Schriftliche Anfragen

  • Verlängerung Buslinie 68 zum Tenniscenter an der Birs (Jan Kirchmayr)
05. Mai 2022