14.02.2019
Unausgereift, kostspielig, gegen die Interessen des Personals, schädlich für Versorgungssicherheit und Qualität der öffentlichen Dienstleistungen – die SP lehnt die Einführung des Leistungslohnsystems beim Kanton und bei den Gemeinden kategorisch ab. Weiter
29.06.2018
Die SP Baselland lehnt den Vorschlag der Regierung zur Revision des Dekrets zum Personalgesetz ab. Das heute praktizierte System bietet bereits Spielräume für leistungsabhängige, individuell differenzierte Einstufungen. Angezeigt wäre angesichts der Einbussen und Abbaumassnahmen der zurückliegenden Jahre vielmehr ein echter, materieller Ausdruck der Wertschätzung des Kantonspersonals. Die SP fordert eine Lohnerhöhung um 3%. Weiter
17.02.2017 | Urs Kaufmann
Wegen Ausfall der Abstimmungsanlage musste jede Landrätin und jeder Landrat zur Stimmabgabe aufgerufen werden. Und es kam zur Pattsituation. Weiter
09.02.2017
Der Landrat hat mit Stichentscheid des Präsidenten den Kündigungsschutz für das Kantonspersonal beibehalten. Weiter
26.01.2017
Der geltende Kündigungsschutz für Staatspersonal ist aus verschiedenen Gründen wichtig. Weiter